Fazit

Wir bewerten hier die Leistung aller beteiligten Firmen und Institutionen.
Achtung: Nicht mit allen Dienstleistern sind wir in der Bewertung endgültigt festgelegt. Können wir oft nicht vor Abschluss der Arbeiten. Die Bewertung richtet sich also meist nach dem momentanen Eindruck und kann sich gegebenenfalls auch noch mal ändern.

Es gilt das Schulnoten-System von 1 bis 6.

HS-Solid “Town & Country”
Eine abschließende Bewertung erfolgt erst, wenn wir wirklich fertig sind. Noch immer sind nicht alle Mängel beseitigt. (Stand 4/2014)

Vermessung Liedtke, Berlin: 1
Herr Liedtke war stets schnell, zuverlässig, verbindlich und günstig! Jederzeit wieder!!!

Abriss Kraatz, Velten: 3
Die Fa. Kraatz war super fix, alles lief super, der Abriss inkl. Rodung und Baustraße erfolgte sehr kurzfristig, der Preis war erstklassig. Aber leider verflachte Kraatz’ Engagement auf merkwürdige Weise, nachdem wir den vollen Preis bezahlt hatten. Die Fällung des Walnussbaums fand erst nach Fristsetzung und Druck unsererseits statt. Die Verlängerung der Baustraße über den Standort des Baumes hinweg wurde “vergessen” (aber das ärgert wohl mehr unseren Hinterlieger…)

Bauamt Hellersdorf, Berlin: 1
Unser Bauantrag wurde zügig (<2 Monate) und ohne Beanstandung bearbeitet. Das Ganze konnten wir dann auch noch online mitverfolgen. Super!

KüchenAktuell, Hildesheim: 1
Wir haben insgesamt 4 Küchenplanungs-Gespräche geführt. Herr Kosarek von KüchenAktuell Hildesheim hat uns mit einem unschlagbaren Preis für eine Nolte-Küche gelockt und gewonnen. Selbst Konkurrent Innova (Berlin), die nun auch nicht gerade zu den Teuersten gehören, konnte da nur noch sagen: “Wir verstehen nicht, wie die so einen Preis anbieten können” (sie kamen immerhin bis auf 200€ an den “Ohne Geräte”-Preis ran). Gut fanden wir, dass wir bei den Geräten auf vergünstigte Ausstellungsstücke zurückgreifen konnten. Der Einbau klappte reibungslos. Eine klare Empfehlung.

Sivert Reschke, Installateur, Berlin: 2
Herr Reschke hat in unserem Wasserschacht einen Wasserhahn für Bauwasser installiert. Der Termin kam kurzfristig zu Stande, der Kontakt war nett und die Arbeit in Ordnung trotz eiskalten Wetter. Als ich ihn Monate später wegen einem erneuten (lukrativeren) Auftrag auf die Mailbox sprach, hat er sich nicht mal zurückgemeldet. Schade.

Deutsche Telekom: 2-3
Die Telekom hat uns statt dem versprochenen Hausanschluss erstmal einen Telefonanschlussvertrag für monatlich fast 40€ geschickt. Den wollte die Telekom auch erst nicht stornieren, obwohl an der Adresse noch nicht einmal ein Haus steht. Das kommt davon, wenn automatisiertes Telefonrouting einen fehlleitet und Mitarbeiter nicht richtig zuhören. Schlechte Leistung! Der Hausanschluss ging dann doch relativ zügig und problemlos, ebenso die Umstellung unseres Anschlusses von der alten Wohnung auf die neue Adresse. Das mildert das Gesamturteil wieder deutlich ab.

Clever-Halteverbot.de: 3
Das Aufstellen von Halteverbotsschildern klappte schnell und unkompliziert. Auch der Preis war, verglichen mit der Konkurrenz recht günstig (290€ 345€ für 4 Monate – andere wollten bis 2280€!). Eine 2 gibt’s, weil es fast Glücksspiel war, jemanden ans Telefon zu bekommen und als Beginn der 18.4. auf den Schildern stand und nicht wie beim Ordnungsamt beantragt der 15.4. Außerdem wurde nur der Nettopreis benannt, ohne dass dies im Angebot deutlich wurde (+55€ Umsatzsteuer). Trotzdem blieb es das günstigste Angebot. Leider haben Sie über ein Jahr gebraucht, die Schilder wieder abzuholen.

Ordnungsamt Hellersdorf, Straßenverkehrsbehörde: 1
Frau Hilse von der Straßenverkehrsbehörde war supernett, superschnell und alles lief superformlos (Antrag einfach per Email). Eigentlich wäre das die Aufgabe von Clever-Halteverbot.de gewesen. Aber wir wollten auf Nummer 300% sicher gehen, dass der Antrag schnell eingeht. Kosten: 40€

Bauconstruct Derwitz GmbH, Tiefbau: 2-3
Das Auftreten vom Chef Boss war ein wenig befremdlich. Auch zweifelte er fast alle unsere Bauvorbereitungen an: Überfahrt zu schmal, Baustrasse sei wohl nicht verdichtet und zu schmal, und den Aushub wollte er abtransportieren (statt ihn auf dem Grundstück zu lagern – sei mehr als wir dort später verteilen könnten). Wir stellten uns quer und am Ende ging dann doch alles durch. Seine Angestellten waren dagegen wieder überaus nett und die Arbeit war soweit absolut in Ordnung. Daher insgesamt doch noch eine gute Note.

Pulvermacher GmbH, Hochbau, Dämmung, Außenputz: 6
Leider ist Fa. Pulvermacher offenbar mit der Fülle an Aufträgen überfordert, so dass es wochenlang dauern kann, bis man “bedient” wird. Wir haben nach der Bodenplatte 7 Wochen auf den Rohbau gewartet. Als dann die Geschoßdecke gegossen wurde, wurde der Beton trotz über 30°C nicht abgedeckt, obwohl ich den Mitarbeitern sagte, dass ich nur einmal täglich zum Bewässern kommen kann. Ergebnis war eine mit Rissen durchsetzte Geschoßdecke. An den Maurerarbeiten gab es nichts auszusetzen. Abplatzer am Porenbeton wurden mit Spezialpaste ausgebessert. Den Außenputz wollte man uns im Herbst und Winter unbedingt anbringen, obwohl die Temperaturen nachts gegen Gefrierpunkt tendierten. Alles sei problemlos. Der technische Bauberater von BASF riet dringend davon ab. Die Dämmung wurde an Fenstern zu knapp bemessen, Fensterbretter wurden nicht ausreichend eingeputzt. Die Türantritte wackelten, darunter lag nicht, wie üblich trittfestes Styropor (FoamGlas), sondern Standard-Dämmung – noch dazu mit 6mm Luftspalt verlegt. An einer Hausseite wurde der Sockelputz “vergessen” und und und. Nur Pfusch und Ärger. Nein danke!

Zimmerei Menz, Dachstuhl: 1
Ein Dachstuhl an einem Tag – und dazu noch ohne Beanstandungen. Netter Kontakt zu den Zimmerern.

Treppenmeister Wippental GmbH: 1-2
Der Treppeneinbau ging schnell. Die Treppe scheint soweit in Ordnung. Nur die Plastikfolien der Verpackung sind schwer zu entfernen, da sie mit jeder Schraube miteingeschraubt wurden.

NBB bzw. Fa. HAN, Gasanschluss: 1
Das ging erstaunlich unkompliziert. Wir hatten natürlich auch frühzeitig schon Kontakt aufgenommen. Die NBB terminierte den Anschluss dann doch recht kurzfristig nach unserem Baufortschritt. Die von ihnen beauftragte Firma HAN erledigte den Gasanschluss zu unserer vollsten Zufriedenheit. Gut gefällt auch, dass die Kosten von Anfang an transparent sind. Einzig war mir nicht klar, dass das Selbst-Ausschachten des Grabens nur 40€ Erstattung bringen. Für das Geld hätte ich nicht so viel geschuftet.

Fa. Freitag, Trockenbauer: 5-6
Es begann mit Absprachen, die ich mit den Mitarbeitern bzgl. der Verkofferung im Bad traf: Sie wurden zugesagt, umgesetzt wurden sie nicht. Der Elektriker beschwerte sich zudem, dass Fa. Freitag so schnell alles mit Gipskarton zukleistern würde, dass er seine Arbeiten nicht ordnungsgemäß durchführen könne. Im Bad wurde an manchen Stellen nur einlagig grüner Gipskarton verlegt (Herstellervorgabe: doppellagig!). Die erste Lage wurde nicht verfugt. Auch wurden nicht alle Löcher in der Dampfsperre sorgfältig verklebt. Die Wände wurden nicht ordentlich abgeschliffen. Nach dem (nicht bestandenen) Blower-Door-Test mussten einzelne Stellen der Verkofferung und im Dach nachgearbeitet werden, da sie nicht oder nicht sorgfältig genug ausgeführt wurden. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter hielt sich ebenfalls in Grenzen. Da dieses Gewerk schon ein sehr sensibles bzgl. möglicher Langzeitschäden am Haus ist (undichte Dampfsperre), empfinde ich das als mittlere Katastrophe.

Elektriker Herr Bodo Gr.: 4
Bei der Erstbegehung auf der Baustelle erfolgte keinerlei Beratung – obwohl hier vielleicht noch etwas mehr Geld mit uns zu verdienen gewesen wäre. Dass er Manches anders machen würde, sagte er erst, nachdem er seine Arbeiten beendet hatte. Vor allem im telefonischen Kontakt ging Herr Gr. stets in den Verteidigungsmodus – selbst dann, wenn ich versuchte, ganz neutral mit ihm etwas zu besprechen. Er verlegte kein einziges Kabel in Rohren. Nach dem Estrich stellte sich heraus, dass ein Kabel der Flur-Wechselschaltung kaputt war. Dieses war somit nicht mehr austauschbar. Sein Vorschlag: ein Bewegungsmelder. Na super. Als er schließlich noch unserem Hinterlieger den Baustrom abzwackte, obwohl ich ihm sagte, dieser solle an unserem Stromkasten hängen bleiben, haben wir auch noch Ärger mit unseren Nachbarn bekommen. Da Herr Gr. Einzel-Unternehmer ist, gebe ich hier nicht seinen vollen Namen an. Aber wirklich zufrieden war ich nicht. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass seine Preise durchaus fair waren.

Fa. Tauchert, Sanitär und Heizung: 4
Die Mitarbeiter waren ja alle sehr nett und informativ. Und man konnte auch Absprachen mit ihnen treffen – nur leider wurden diese nie eingehalten! Wir wollten im HWR, unter der Küchenzeile und unter Badewanne und Dusche keine Fussbodenheizung. Verlegt wurde sie trotzdem: “Der Chef hat gesagt, wir sollen überall verlegen, auf Wünsche von Bauherren soll nicht eingegangen werden”. Wow, was für eine Aussage! Bauherren machen also der Fa. Tauchert nur Ärger und Sonderwünsche sind lästig. Das geht gar nicht. Auch wurde das Waschbecken im Gäste-WC falsch eingemessen. Die Tür lässt sich jetzt nicht ganz öffnen, da sie gegen das Waschbecken stößt. Warmwasser hat Fa. Tauchert erst nach Einzug realisiert und bei der abschließenden Abnahme kam heraus, dass der Außenfühler nicht installiert war. Im HWR ist es übrigens fast immer unerträglich heiß.

Fa. UDIPAN, Innentüren: 1
Die Türen wurden korrekt und gerade verbaut. Der zuständige Mitarbeiter war sehr freundlich. Trotz intensiver Suche fand ich nicht einen Kratzer an den Türen. Danke!

Farbtopf (Fa. Knittel): 1
Im Farbtopf wurden wir erstklassig beraten und betreut hinsichtlich der Wahl der Innenfarben und des Bodenbelags. Besonders hervorzuheben ist die Betreuung durch Frau Junker, die dort vorrangig Samstags als Innenarchtektin für Designfragen zur Verfügung steht. Danke!